Das laufende Einsatzjahr 2019, 

 

Get Adobe Flash player

 


Rückblick auf das Jahr 2018!

ein paar Worte die aber wichtig sind,

 

Auch im Jahr 2018, haben die Rettungshunde der Feuerwehren in 
Rheinland Pfalz am Standort der Einheit Südliche Weinstraße wieder zahlreiche
Einsätze absolviert, um den Einsatzkräften bei der Suche nach vermissten Personen zu helfen. Insgesamt nahezu 106 Anforderungen waren zu bearbeiten.

Ich danke allen unseren Hundeführerinnen und  Hundeführern für ihr unermüdliches kameradschaftliches und engagiertes arbeiten, allen Ehepartnern und Freunden die in der Einsatzzeit zuhause warten für ihr Verständnis.

Weiterhin danke ich den Kameradinnen und Kameraden des THW Landau und den umliegenden Einheiten des BRH und des ASB als auch unseren eigenen Feuerwehr Facheinheiten RHOT die uns in der einen oder anderen Einsatzlage unterstützten.

Ich danke hiermit ausdrücklich allen Arbeitgebern dafür, die jeweiligen Hundeführer für Einsätze immer wieder vom Arbeitsplatz freizustellen.

Auch unseren politisch verantwortlichen gebührt an dieser Stelle ein besonderer dank, denn auch in angespannten finanziellen Zeiten ist die Unterstützung auf allen Ebenen von Verbandsgemeinde über Kreisverwaltung bis hin zur Landesregierung ungebrochen für diese spezielle und sehr wichtige Arbeit.

 

 

 

Einsatz 30/2016, Hubschraubertransport

 

 

 

 

 

Einsatzanfragen in 2019,  

lfd.Nr. 21                                                                                                                                                   

 

Einsätze in 2019,  

lfd.Nr. 16                                                                                                                                                                     

 

Aufgrund einiger Anfragen:

hier folgender Hinweis,


die offiziellen Feuerwehr Facheinheiten Rettungshunde Ortungstechnik Rheinland Pfalz sind,


1.Hamm/Sieg

2.Lahnstein

3.Bad Sobernheim

4.Trier

5.Frankenthal

6.Zweibrücken

7.Südliche Weinstraße


Vermisstenspürhunde werden derzeit in Lahnstein und Südliche Weinstraße geführt, weitere sind in Ausbildung.


Andere Gruppierungen oder Personen die in Sachen Feuerwehr Rettungshunde und/oder Vermisstenspürhunde auftreten, haben mit unseren Einheiten nichts zu tun. Wir können über deren Ausbildung und Qualifikation nichts berichten, ebenso werden diese auch nicht von unseren Leistungsrichtern geprüft.

                                                                         

 

 

 

 


lfd.Nr.

 Datum: 

                            Ereignis:                                                                                                   

Nr.16

14.03.2019

Einsatz für die VSH RLP Süd, Unterstützung für die Polizei BaWü bei der Suche nach einer vermissten Person deren PKW auf einem Feld aufgefunden wurde. Weiteres kann hierzu derzeit nicht mitgeteilt werden.

Nr.15

13.03.2019

Einsatz für die VSH RLP Süd, Unterstützung für die Polizei bei der Suche nach einem Geschwisterpaar, 8 und 9 die mit ihrem Hund nach dem Gassi Gang vermisst wurden. Auch diese beiden wurden nach einem Hinweis aus der Bevölkerung aufgefunden.

Nr.14

13.03.2019

Einsatz für die VSH RLP Süd, Unterstützung für die Polizei bei der Suche nach einem nach der Schule vermissten Kind. Dieses konnte nach einem Hinweis aus der Bevölkerung in der Nachbarschaft aufgefunden werden.

Nr.13

03.03.2019

Einsatz für die VSH RLP Süd, Unterstützung für die Polizei eines unserer Nachbarbundesländer bei der Suche nach einer Person die nach einer Faschingsfeier mit Schlägerei vermisst wurde. Die Person meldete sich im Verlauf der Suche in einem Haushalt innerhalb des vermuteten Suchgebietes.

Nr.12

25.02.2019

Einsatz für die VSH RLP Süd, Unterstützung für die Polizei bei der Suche nach einer aus seiner Wohnung vermissten dementen Person. Diese konnte während der Suchmaßnahmen aufgefunden werden.

Nr.11

21.02.2019

Einsatz für die VSH RLP Süd, Unterstützung für die Polizei bei der Suche nach einer aus einem Pflegeheim vermissten Person. Diese konnte kurze Zeit später wohlauf aufgefunden werden.

Nr.10

16.02.2019

Einsatz für die VSH RLP Süd, Unterstützung für die Polizei in einem unserer Nachbarbundesländer. Die Person konnte während der Suchmaßnahmen wohlauf aufgefunden werden.

Nr.09

31.01.2019

Einsatz für die VSH RLP Süd,Unterstützung für die Polizei bei der Suche nach einer Person mit Selbsttötungsabsichten. Diese konnte während der Suchmaßnahmen durch eingesetzte Polizeibeamte aufgefunden werden.

Nr.08

31.01.2019

Einsatz für die VSH RLP Süd, Unterstützung für die Polizei bei der Suche nach einer an diesem Tag schon zum zweiten Mal vermissten, dementen Person. Diese konnte durch die Feuerwehr während der Suchmaßnahme aufgefunden werden.

Nr.07

27.01.2019

Einsatz für die VSH RLP Süd, Unterstützung für die Polizei bei der Suche nach einer Person mit Selbsttötungsabsichten. Diese wurde während der Suchmaßnahmen durch den Neffen gefunden.

Nr.06

12.01.2019

Einsatz für die VSH RLP Süd, Unterstützung für die Polizei bei der Suche nach einer seit dem Vormittag aus einer Klinik vermissten Person. Diese konnten wir mittels Spürhund mehrere Kilometer weit verfolgen bis entlang einer Landstraße im Bereich eines Wendehammers der Hund die Suche beendete. Die Suche des Hundes wurde zunächst bestätigt und untermauert da wir auf mehreren Videoaufnahmen die VP sichten konnten. Dort konnte die VP mit Verkehrsteilnehmern als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln weiter kommen. Die Annahme dass sich die VP versucht an seinen Wohnort abzusetzen wurde am 13.01.2019 bestätigt. Die VP wurde am Wohnort aufgefunden.

Nr.05

05.01.2019

Einsatz für die VSH RLP Süd, Unterstützung für die Polizei und der örtlichen Feuerwehr bei der Suche nach einer Person deren PKW im Wald aufgefunden wurde. Die Maßnahme ist noch offen, es wird ggf. nachberichtet.


04.01.2019

Einsatzanforderung VSH an einen Hundeführer mit deutlichem Standortvorteil abgegeben.

Nr.04

04.01.2019

Einsatz für die gesamte Facheinheit und den VSH RLP Süd, weiterführende Maßnahmen zum Einsatz 03-2019 mit Unterstützung weiterer Kräfte wie Bepo, weiterer Feuerwehr und Rettungshunden. Die Polizeikräfte wurden gezielt in die durch den VSH erarbeiteten Straßenzeilen geschickt um auch dort in den Grundstücken zu suchen. Diese konnten die VP lebend in einem Grundstück auffinden.

Nr.03

03.01.2019

Einsatz für die VSH RLP Süd, Unterstützung für die Polizei und der örtlichen Feuerwehr bei der Suche nach einer aus einer Pflegeeinrichtung vermissten Person, Unser VSH suchte parallel zum Polizeihubschrauber und konnte in einem Wohngebiet zwei parallel zueinander laufende Straßenzeilen mit Auffälligkeiten lokalisieren. 

Nr.02

03.01.2019

Einsatz für die VSH RLP Süd, Unterstützung für die Polizei in einem unserer Nachbarbundesländer bei der Suche nach einem vermissten Kind, dieses konnte während der Suchmaßnahme im Nahbereich aufgefunden werden.

Nr.01

02.01.2019

Einsatz für die VSH RLP Süd, Unterstützung für die Polizei bei der Suche nach einer seit dem Vormittag vermissten Person. Unser VSH konnte die VP lebend in ca. 4 bis 5 Kilometer Entfernung auffinden. Der Polizeihubschrauber leuchtete uns die Einsatzstelle aus, die mich begleitenden Polizeibeamten und ich übernahmen die Erstversorgung der VP bis zum eintreffen des Rettungsdienstes mit Notarzt.