Vermisstensuche mit Rettungs - und Vermisstenspürhunden

www.rettungshunde-facheinheit-rhot-7.org
 

Das laufende Einsatzjahr 2022 


Die Feuerwehr Facheinheiten Rettungshunde Ortungstechnik

Die Feuerwehr Facheinheiten Rettungshunde Ortungstechnik (RHOT) setzten Rettungshunde und technische Ortungsgeräte zur Lokalisierung von vermissten, eingeschlossenen oder verschütteten Menschen ein.

Die Einsatztaktik der Facheinheiten RHOT setzt ebenso wie bei der Kameraden des THW auf eine Kombination von Rettungsspezialisten, ausgebildeten und geprüften Rettungshunden und technischem Ortungsgerät. Diese gebündelte Fachkompetenz verspricht auch in schwierigsten Lagen Erfolg. So kann der Einsatz von Ortungsspezialisten Klarheit bringen, ob beispielsweise unter Trümmern Leben vorhanden ist oder nicht.

Die Facheinheiten RHOT verfügen über geprüfte Rettungshunde (biologische Ortung) sowie über speziell geschulte Rettungshundeführer.

Dank der Zusammenarbeit mit anderen BOS Einheiten, speziell mit den Einheiten der Bundesanstalt THW ( OV Landau ), dem ASB, dem DRK und dem MHD besteht hinsichtlich des Einsatzes von Rettungshunden zusammen mit unseren eigenen Einheiten aus Zweibrücken, Frankenthal und Südliche Weinstraße eine sehr gute Abdeckung gerade in der Südwestpfalz, Südpfalz und Vorderpfalz.

Die Facheinheiten RHOT können aber neben der Suche nach vermissten oder verschütteten Personen auch andere Aufgaben übernehmen, zum Beispiel in Zusammenarbeit mit Versorgungsunternehmen das Aufspüren von Leckagen an Versorgungsleitungen oder Lageerkundungen. Die Facheinheiten RHOT verfügen über technisch-elektronische Ortungsgeräte, Geräte zur Ersterkundung,Sanitäts- und Rettungsausstattung sowie über Absturz Sicherungsgerät


Rückblick auf das Jahr 2021!

ein paar Worte die wichtig sind,

Auch im Jahr 2021, haben die Rettungshunde der Feuerwehren in

Rheinland Pfalz am Standort der Einheit Südliche Weinstraße wieder zahlreiche

Einsätze absolviert, um den Einsatzkräften bei der Suche nach vermissten Personen zu helfen.

Ich danke allen unseren Hundeführerinnen und  Hundeführern für ihr unermüdliches kameradschaftliches und engagiertes arbeiten, allen Ehepartnern und Freunden die in der Einsatzzeit zuhause warten für ihr Verständnis.

Weiterhin danke ich den Kameradinnen und Kameraden des THW Landau und den umliegenden Einheiten des BRH und des ASB die uns in der einen oder anderen Einsatzlage unterstützten.

Ich danke hiermit ausdrücklich allen Arbeitgebern dafür, die jeweiligen Hundeführer für Einsätze immer wieder vom Arbeitsplatz freizustellen.

Auch unseren politisch verantwortlichen gebührt an dieser Stelle ein besonderer dank, denn auch in angespannten finanziellen Zeiten ist die Unterstützung auf allen Ebenen von Verbandsgemeinde über Kreisverwaltung bis hin zur Landesregierung ungebrochen für diese spezielle und sehr wichtige Arbeit.




Datum:

laufende Einsatznummer:

Sachverhalt:                                                                                                                                    

Ergebnis:



               


07.01.2022

Nr. 01

Einsatz für die gesamte Facheinheit, Anforderung zur Vermisstensuche. Die VP wurde auf der Anfahrt aufgefunden. 

positiv, gefunden